Geprüft Nachhaltig

ökologisch, wohngesund & nachhaltig

Um Verbrauchern und Bauprofis in Europa eine klare Orientierung bei der Wahl von Bauprodukten zu geben, hat der natureplus e.V. das natureplus-Umweltzeichen entwickelt.

Es bestätigt die Einhaltung hoher Qualitätsnormen auf allen für die Nachhaltigkeit relevanten Gebieten.

Das natureplus-Qualitätszeichen wurde bislang an über 600 Bauprodukte in Europa vergeben und verfügt über eine europaweite Anerkennung bei Baufachleuten, Verbrauchern, Umweltverbänden, Regierungsorganisationen und Systemen zur Gebäudebewertung.

Die Prüfungen zur Verifikation dieser Anforderungen werden von akkreditierten Laboren und Gutachtern nach anerkannten internationalen Standards durchgeführt. Damit ist das natureplus-Qualitätszeichen für Bauprodukte das einzige europäische Umweltlabel, dem strenge wissenschaftliche Kriterien zu Grunde liegen und das auf folgenden drei Säulen beruht:

1. Saubere und effiziente Produktion:

Die Herstellung der Bauprodukte ist umweltverträglich und energieeffizient, dient damit dem Klimaschutz und der CO2-Vermeidung, und genügt sozialer Verantwortung. Die Produkte müssen gebrauchstauglich und wiederverwertbar sein.
 

2. Schutz von Umwelt und Gesundheit:

Bauprodukte mit dem natureplus-Label belasten weder die Umwelt noch die menschliche Gesundheit durch Schadstoffe und gewährleisten insbesondere wohngesunde Innenräume.
 

3. Nachhaltigkeit der Ressourcen:

Nur Bauprodukte aus nachwachsenden oder reichlich vorhandenen mineralischen Rohstoffen oder Sekundärrohstoffen kommen in Frage. Die Rohstoffe müssen aus nachhaltigen Quellen stammen.

Newsletter abonnieren

Wie angekündigt, veranstaltet die natureplus-Kriterienkommission im Januar 2022 eine Anhörung zur beabsichtigten Änderung der RL5010 bezüglich...

Weiterlesen

Auf Initiative des BUND haben sich 14 Umwelt- und Sozialverbände, darunter auch der natureplus e.V., an die neue Bauministerin Klara Geywitz gewendet...

Weiterlesen

Im Rahmen der 18. Projektetage des BBSR stellte natureplus anderen Forschenden und Praxispartnern des BBSR sein aktuelles Forschungsprojekt...

Weiterlesen

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) setzt ab März 2022 ihre Veranstaltungsreihe „Auf Zukunftskurs: Öffentliches Bauen mit Holz“ mit...

Weiterlesen

 

ADVERTISMENT